Die MagentoLive Germany 2013 war ein großer Erfolg


image

MagentoLive Germany 2013 lockte mehr als 300 Händler, Partner und Entwickler nach München. Die Veranstaltung bot die ideale Gelegenheit, sich mit E-Commerce-Experten auszutauschen und auf Händler sowie Partner für Magento-Lösungen und Community-Mitglieder zu treffen. Es gab ein intensives Programm mit Keynotes und einer Vielzahl von Breakout-Tracks, welches Beispiele von Händlern, bewährten Verfahren von Partnern sowie Vorträgen zu den Bereichen Technologie und Business umfasste.

Magento U Seminar: SEO for Magento
„Nutzer interessieren sich mehr für die Inhalte als die technische Umsetzung. Denken Sie immer daran, dass Sie Inhalte für den Leser und nicht für Suchmaschinen schreiben – zu viele Keywords wirken sich negativ auf die Nutzererfahrung aus.“ Vinai Kopp, Manager of Developer Education bei Magento, zeigte Händlern die zentralen Prinzipien der On-Page-Suchmaschinen-Optimierung und wie die Magento Plattform genutzt werden kann, um On-Page-SEO-Strategien effektiv umzusetzen.

Business Session: Steigerung der Klick-Raten aus organischen Suchergebnissen
Der Wettbewerb beim Suchmaschinen-Marketing nimmt zu. Auf einer der Top-Positionen bei einer Suchabfrage zu stehen reicht nicht mehr aus, um höheren Traffic für eine Website zu generieren. Danny Essner, Head of Merchant Marketing bei Magento, klärte über das Verhältnis zwischen Ranking in organischen Suchergebnissen und der Klickrate auf. Außerdem erklärte er Ansätze, wie man die Klickrate durch die organische Suche erhöhen kann.

Kernbotschaften von Magento und Ebay

  • Magentos COO und Mitgründer Roy Rubin sprach über die aktuellen Industrietrends, sowie über Magentos starkes Momentum, mit besonderem Augenmerk auf Chancen für Wachstum und Innovation.
  • Jimmy Duvall, Head of Product bei Magento, gab einen Überblick über Magento Enterprise 1.13 und Magento Community 1.8. Er bat die Entwickler außerdem Feedback zu den Updates von Magento 2 zu geben, die über GitHub verfügbar sind.
  • Matthias Setzer, Senior Director Merchant Services bei eBay Inc./PayPal Deutschland sprach über die Herausforderungen und Möglichkeiten in einem dynamischen E-Commerce-Umfeld, in dem die Kunden selbst die Fäden in der Hand halten.
image

Überraschungsgast und ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter Dr. Markus Merk, redete darüber, wie man schwierige Entscheidungen trifft und wie wichtig es dabei ist, Emotionen, Identität, Mut und Verantwortung zu berücksichtigen und wie diese Kriterien auf den E-Commerce-Bereich angewandt werden können.

Breakout I: E-Commerce Success: Going Global

Die Basis für eine gelungene Customer Experience auf der Website ist die funktionierende Technik im Hintergrund. mytheresa.com aktualisiert ihre Website täglich und kann über ein angepasstes Caching länderspezifische Preise und Kanäle entsprechend der Geschäftsanforderungen erstellen. Die Seite hat aktuell über 1,5 Millionen Unique Visitors pro Monat, 2.000 Bestellungen pro Tag und über 900 neue Angebote pro Woche.

Breakout III: Mobile: Ein tiefer Einblick in Responsive Design
Tim Bezhashvyly, Magento Team Lead bei der Jarlssen GmbH, zeigte in einer technischen Präsentation die notwendigen Schritte, um eine bestehende Magento-Website mobile ready zu machen oder eine neue mobile Seite zu erstellen. In einem weiteren Vortrag zum Thema „Mobile Websites“, präsentierten Michael Türk, Head of E-Commerce, und Sabrina Toth, Research Assistant bei Flagbit, einige großartige Einblicke über die Vorteile von Responsive Design und die richtige Vorgehensweise dabei. Beide Sprecher betonten, dass es zwingend notwendig ist, sich vor dem Aufbau der Website darüber im Klaren zu sein, welche Inhalte in welcher Form auf welchem Gerät gezeigt werden sollen.

Breakout II: Conversion Marketing: Mehr Umsatz durch Checkout-Optimierung
Noam Inbar, Vice President of Business Development bei Zooz Payments, erklärte wie man die Bedenken von Kunden bei Transaktionsabschlüssen abbaut, indem man die User Experience beim Bezahlvorgang und beim Checkout verbessert. Sie betonte, dass der einfachste Weg die Conversions einer Website zu maximieren, der ist, den Bezahlungsvorgang so einfach wie möglich zu gestalten, und nicht zum Beispiel mehrmals nach den gleichen Informationen zu fragen.

Keynote-Session II
Thomas Husson, Vice President und Principle Analyst bei Forrester forderte in seiner Abschlussrede die Besucher auf, sich auf den digitalen Bewusstseinswandel vorzubereiten und stellte fest, dass die einzige Möglichkeit darin besteht, sich neu zu erfinden, oder unter zu gehen.

Die MagentoLive 2013 Germany Konferenz endete mit leckeren Cocktails und anregenden Gesprächen. Der perfekte Abschluss, um eine erfolgreiche Veranstaltung ausklingen zu lassen.

image image image image image image image image image