Magento Blog



Nächstes Developers Paradise 2013 lockt Teilnehmer im September nach Mallorca

Vom 16. bis 19. September 2013 ist es endlich soweit: die nächste Magento-Entwicklerkonferenz “Developers Paradise” findet in Palma de Mallorca, Spanien, statt. Dieses Jahr können die Teilnehmer aktiv an der Preisgestaltung ihres Tickets mitwirken.

Bei der jährlich stattfindenden Sommerveranstaltung erwarten wir wieder Teilnehmer aus der ganzen Welt. Ihr dürft euch erneut auf einen regen Erfahrungsaustausch, ein hochkarätiges Programm, abwechslungsreiche Freizeitveranstaltungen und jede Menge Networking freuen. Natürlich steht der Wissensaustausch rund um Magento wieder im Fokus der Konferenz. Dennoch wollen wir auch die gemeinsamen Hack-Session und Freizeitaktivitäten nicht missen.

Dieses Jahr steht auch die aktive Mitgestaltung von euch mit im Vordergrund. Um das diesjährige Developers Paradise sicherzustellen, müssen sich bis zum 31. Mai 2013 bis zu 70 Teilnehmer anmelden. Aktive Mitgestaltung bedeutet weiterhin, dass ihr uns helft Sponsoren zu finden. Das auf diese Weise gesammelte Geld wird zur Reduzierung der Ticketpreise für alle Teilnehmer genutzt. Über einen Ticker auf der Veranstaltungsseite könnt ihr jederzeit den aktuellen Stand einsehen. Für erfolgreiche Vermittler winken zusätzliche 5% Ticketersparnis.

Der Ticketverkauf für die Veranstaltung hat bereits begonnen - noch bis Ende Mai sind die limitierten Early-Bird-Tickets erhältlich. Außerdem könnte ihr auf der Developers Paradise Webseite über das Call 4 Paper Formular Vorschläge für Vorträge einreichen. Wir sind gespannt. Weitere Informationen sind unter www.developers-paradise.com erhältlich.


Konferenzprogramm für die Meet Magento #6.12 veröffentlicht

Die führende deutsche Magento-Fachkonferenz “Meet Magento” jährt sich in diesem Jahr zum sechsten Mal. Vom 21. bis 22. Mai erwartet die Teilnehmer in Leipzig ein hochwertiges und praxisorientiertes Programm, welches heute bekannt gegeben wurde.

Nach Prüfung aller, im Rahmen des Call 4 Paper, eingereichten Themenvorschläge durch den einberufenen Kongressbeirat, haben wir heute die Agenda für das sechste Meet Magento Event veröffentlicht. Das zweitägige Programm bietet in über 25 Sessions zahlreiche Panel-Diskussionen und spannende Case Studies. In drei Vortragsräumen wird eine facettenreiche Palette an Themen geboten, die sich sowohl an Händler als auch an Entwickler richten.

„Wir haben in diesem Jahr den Fokus auf interessante Case Studies gelegt, um den Konferenzbesuchern Wissen aus erster Hand zu vermitteln. Ich freue mich, dass so viele Magento-Händler zusammen mit Ihren Agenturen über Ihre Erfahrungen sprechen werden. Es wird viele spannende Praxisberichte zur Internationalisierung, zum Wechsel der Shopsoftware und den ersten Schritte im E-Commerce geben.“ so Netresearch Geschäftsführer Thomas Fleck.

Weitere Neuerungen im Konferenzprogramm sind außerdem eine Vielzahl an englischen Vorträgen, sowie das Performance-Panel für Entwickler, welches von Magento-Experte und Beirat Vinai Kopp moderiert wird.

Erstmalig wird es auf der Meet Magento auch für alle Entwickler die Möglichkeit geben, sich als offizielle Magento Entwickler zertifizieren zu lassen. Weitere Informationen zu den Terminen und zur Anmeldung gibt es auf unserer Webseite

Das Magento-Führungsteam wird ebenfalls vor Ort sein und die Veranstaltung an beiden Tagen mit informativen Keynotes eröffnen.

Die traditionelle After Show Party am ersten Konferenztag in der Leipziger Moritzbastei bildet die optimale Gelegenheit zum Networking mit dem Magento-Team und den anderen Konferenzteilnehmern.

Weitere Informationen zum Programm und zum Ticketverkauf sind auf unserer Webseite verfügbar. 

Meet Magento #4.10 - Get your Tickets now!

image
Date: 04. – 05.11.2010
Location: Leipzig, Technologiezentrum GaraGe, Germany

Meet Magento is an E-Commerce Conference, which deals with all aspects of Magento. The latest technical developments, business models and trends will be presented. Target Groups of the Conference are merchants, developers, online agencies and decision makers of the e-commerce scene. Meet Magento is a unique opportunity to meet the leadership team of Magento personally.

A special highlight of the event will be the big after-show party after the first conference day - the perfect opportunity for interesting discussions and networking.

image

There are five good reasons why you shouldn’t miss the next Meet Magento!

  1. Contact to the Magento Team leadership
    The event offers the opportunity to meet the Magento Team personally and to speak about tips, tricks, experiences and best practices.
  2. Networking, Networking, Networking
    Make valuable new contacts and maintain the existing!
  3. Stay up to date
    High-profile keynote speakers will talk about the latest industry topics. Over 40 Magento E-commerce experts will provide lectures and discussions about current issues about Magento. Take a look at our program.
  4. After-show party
    The after-show party takes place on 04 November 20 clock in the Moritzbastei instead. Here you can finish the first day of the conference together with old and new contacts in a historic atmosphere.
  5. Facts & Figures
    • More than 450 participants
    • 40 speakers
    • 20 exhibitors
    • 2-day ticket including meals and after-show party only 100 €

GET YOUR TICKET NOW!

A big thank you regards to our sponsors!

image

Call4Paper Phase für Meet Magento #3.10 verlängert

Meet Magento #3.10

Auf Grund der großen Nachfrage haben wir uns entschieden, die Call4Paper Phase noch einmal zu verlängern. Wir bitten daher alle Interessierten Ihre Themenvorschläge für Vorträge und Workshops bis einschließlich 9. April unter http://www.meet-magento.de/call-4-paper.html einzureichen.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung - entweder Kommentieren oder eine Mail an schicken.

Version 1.4 ab sofort zum Download verfügbar!

Die Magento CommunityEdition in Version 1.4.0.1 steht ab sofort zum Download und Upgrade zur Verfügung. Das deutsche Sprachpaket wird gerade überarbeitet und steht in Kürze zum Update zur Verfügung.

Bitte beachten: Wir empfehlen Produktivumgebungen NICHT direkt zu aktualisieren! Bitte denken Sie an Backups aller Dateien und Datenbanken, bevor Sie Magento aktualisieren. Bitte stellen Sie bei einem Update über den Magento Connect Manager sicher, dass alle Datei die notwendigen Rechte besitzen!

Diese Version (1.4.0.1) behebt einen Fehler bei einem Magento Connect Manager-Update, sowie Cacheprobleme, die nur auf bestimmten Systemen aufgetreten sind.

Wir empfehlen dringend, den Cache von Magento vor dem Upgrade zu deaktivieren!

Um eine vollständige Liste aller Funktionen und Fehlerbehebungen zu erhalten, sehen Sie sich bitte die Release Notes an. Diff-Dateien stehen ebenfalls zur Verfügung.

Seit Version 1.4.0.0 ist aus Sicherheitsgründen die direkte und vollständige Fehlerausgabe im FrontEnd (Error-Trace) deaktiviert. Die “Error log Nummer” gibt keinen Aufschluss über die Art des Fehlers. Um die Tracefunktion wieder zu aktivieren, kopieren Sie die Datei errors/local.xml.sample nach errors/local.xml und befolgen Sie die Anweisungen in der Datei!

Bitte melden Sie alle Unstimmigkeiten oder Fehler in unserem bug tracker.

Wichtiger Hinweis 1: Wenn das Magento Compilation Modul aktiviert ist, muss dieses unbedingt vor dem Update deaktiviert werden! Nachdem das Update erfolgreich durchgeführt wurde, klicken Sie auf “Starte Compilation-Prozess” um das Modul wieder zu aktivieren.

Wichtiger Hinweis 2: Wenn Sie Magento in einer Cluster-Umgebung mit Shares-Cache (z. B. Memcached) einsetzen, stellen Sie bitte auch sicher, dass Magento die Datenbank als "langsamen" Backend-Cache nutzt.

image

Magentopodcast - Magento jetzt auch direkt für die Ohren!

Seit heute morgen steht die erste Folge des offiziellen MagentoPodcasts zum Reinhören unter magentopodcast.de online.

Der Podcast wird von Rico Neitzel und Roman Zenner betrieben und befasst sich mit allen Themen rund um Magento. Eine strukturierte Teilung in News- und FAQ-Bereich für Anwender wie auch Entwickler bildet den Hauptanteil der neuen Sendungen. In unregelmäßigen Abständen wird das Programm durch Interviews, Hintergrundberichte, Site- und Modulereviews ergänzt.

Wir wünschen euch beim Hören viel Spaß und freuen uns über euren Besuch unter magentopodcast.de.

Immer uptodate bleiben? Kein Problem per Twitter (@magentopodcast)!

Neue Alpha-Version: 1.4.0.0 alpha3 veröffentlicht

Brandaktuell verfügbar: Magento Preview Version 1.4.0.0-alpha3!

Da es sich hierbei um eine Vorschauversion handelt, ist der Einsatz in Produktivumgebungen unter allen Umständen zu vermeiden!. Diese Version ist NICHT über den Magento Connect Manager verfügbar.

Diesmal neu dabei: Widget support für Mehrfach-Templates, Kompatibilität mit Zend Framework version 1.9.3PL1 und vieles mehr. Eine vollständige Features- und Fehlerbeseitigungsliste ist auf der Release Notes Seite zu finden. Ein Diff File gibt es hier.

Bitte melden Sie alle Fehler dieser Version im Bug Tracker.

image

Meet Magento 2: Call4Papers Phase endet diese Woche



Jetzt noch Vorträge einreichen!

Die Call4Papers Phase endet diese Woche, daher bitten wir alle, die mit einem Vortrag bei Meet Magento 2 in Frankfurt dabei sein möchten, Ihre Informationen und Unterlagen einzureichen!


Neuer Veröffentlichtungsprozess für die Community Edition

Magento ist etwas älter geworden und setzt seinen erfolgreichen Weg an die Spitze der Premium E-Commerce Plattformen weiter fort - mit Hilfe der immer aktiven Community. Um die Community bei der Mitarbeit weiter zu unterstützen und die Abläufe weiter zur verbessern, haben wir viel über Möglichkeiten und Wege nachgedacht.

Nachdem das konstruktive Feedback der Community und vieler aktiver Unterstützer ausgewerten wurde, war klar, dass der Prozess, in dem die einzelnen Versionen veröffentlicht werden, für Entwickler, Nutzer und Unterstützer einfacher und standardisierter ablaufen muss.

Mit dem nächsten Release wird die Versionsbezeichnung nun angepasst und ergänzt, damit der Status des Releases klar erkennbar wird: alpha, beta, oder rc. Der Stability-Status wird ebenfalls eine Versionsnummer enthalten.

Neues Versionsnummern Schema:

Das neue Schema sieht wie folgt aus: X.Y.Z.P-Stability Status#

  • X - Major Version - Große Versionsupdates, welche neue oder nicht mehr verwendete Features enthalten. Diese Versionen werden einen genauen Upgrade-Hinweis enthalten, werden jedoch nicht auf Abwärtskompatibilität ausgelegt sein.
  • Y - Minor Version - Kleine Versionsupdates, welche seltener neue Funktionen, jedoch Fehlerbeseitigungen enthalten. Upgrades sollten unkompliziert sein. Diese Versionen werden eine hohe Abwärtskompatibilität zu kleineren Versionsupdates besitzen.
  • Z - Revision Version - Fehlerbehebungen und kleinere neue Funktionen. Upgrades sollten unkompliziert sein. Diese Versionen sind vollständig zu aktuellen, kleineren Versionsupdates abwärtskompatibel.
  • P - Patch Version - Wichtige Fehler- und Sicherheitsverbesserungen. Upgrades sollten unkompliziert sein. Diese Versionen sind vollständig zu aktuellen, kleineren Versionsupdates abwärtskompatibel.
  • Stability Status# – Wie stabil ist die aktuelle Version (Z.B. rc, beta, alpha), wobei # die Statusnummer ist. Je höher diese Nummer ausfällt, desto ausgereifter ist die Version.

Erklärung des Stabilitätsstatus:

  • Alpha - Bei dieser Version handelt es sich ausschließlich um Vorschauversionen, welche auf keinen Fall in Produktivumgebungen eingesetzt werden dürfen. Funktionen dieser Alpha-Versionen können, müssen aber nicht in späteren Versionen enthalten sein. Diese Versionen können Fehler enthalten und dienen somit nur als Ausblick auf kommende Versionen, sie dienen in erster Linie Entwicklern und Code-Testern.
  • Beta - Diese bereits ausgereifteren Versionen dienen ausschließlich ersten Testzwecken zur Vorbereitung auf einen Release Candidate und dürfen auf keinen Fall in Produktivumgebungen eingesetzt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Funktionen und Codebestandteile aus dieser Version in späteren Versionen enthalten sein dürften, ist bereits deutlich größer, da es sich um richtige Testversionen handelt. Diese Versionen können von allen Usern, Entwicklern und Betreibern getestet werden, Feedback zu Fehlern und seltsamen Verhalten sind hier sehr erwünscht! Extensionentwickler sollten diese Versionen nutzen, um die Kompatibilität Ihrer Erweiterungen zu überprüfen.
  • Release Candidate (rc) – Diese Versionen sind nahezu stabile Versionen, auch diese sollten aber auf keinen Fall in Produktivumgebungen eingesetzt werden. Funktionsänderungen in späteren Versionen sind hier bereits ausgeschlossen. Weitere Arbeiten am Code dienen ausschließlich der Fehlerbeseitigung. Entwickler, Tester und User sollten diese Version ausgiebig testen, Extensionsentwickler sollten spätestens mit dem erscheinenden RC Ihre Module auf Funktion prüfen!
  • Kein Stabilitätsstatus angegeben – Wenn bei einer Version keine Status mehr angegeben wird, ist diese Version abgeschlossen und zur Verwendung freigegeben. Testen Sie aber bitte immer diese Version auf einem Stagingsystem, bevor Sie die Version in einer Produktivumgebung verwenden! Bitte vergessen Sie auch nicht, alle installierten Extensions auf den aktuellsten Stand zu bringen!

Wir hoffen, dass dieser neue Ablauf mehr Struktur in die einzelnen Versionen bringt und die Erwartungen der Community somit besser erfüllt werden können. Es unterstützt zudem Extensionprogrammierer dadurch, dass ab sofort mehr Zeit zum Testen der bestehenden Extensions mit neuen Versionen zur Verfügung gestellt wird. Aktuell sind 2 Produktivversionen pro Jahr geplant, dazwischen etliche Vorschauversionen. Die Enterprise-Edition wird weiterhin mit 4 Produktivversionen pro Jahr veröffentlicht werden.

Wir möchten allen Communitymitgliedern danken, die tagtäglich Support leisten und wir hoffen, ihr bleibt weiter so tatkräftig am Ball und seid gespannt auf die Dinge, die noch kommen werden!

Mitbestimmen: Die Community Roadmap

image

Endlich ist sie da: Die Magento Community Roadmap. Wie vom Community Advisory Board (CAB) versprochen wird sich Varien zukünftig besser auf das konzentrieren, was die Community zu Magento sagt, welche Features und Verbesserungen ihr in Magento sehen möchtet! Durch einen kurzen Besuch auf den Magento Community Edition Roadmap UserVoice Foren könnt ihr eigene Vorschläge einreichen oder bestehenden Vorschlägen eure Stimme geben!

Wenn ihr die Community selbst verbessern möchtet, besucht bitte die Magento Community Ideen Foren Brandheiße Themen werden zukünftig zusätzlich diskutiert!

Das ist nun endlich eine gute Möglichkeit, direkt mitzuteilen, was ihr euch wünscht und was für euch wichtig ist! Nutzt diese Möglichkeiten bitte reichlich aber sinnvoll, um Magento jeden Vote ein bisschen stärker zu machen!

Das neue “Magento Community Advisory Board” und das dafür erste Meeting!

Nach einigen Wochen harter Arbeit können wir nun stolz verkünden: Es gibt ab sofort das sogenannte "Community Advisory Board". Ziel des CAB ist es, wichtige Wünsche der Community zu diskutieren, analysieren und aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten um Prozesse daraus zu wickeln, die die Community unterstützen und zu ihrem Wachstum beitragen. Wir sind dazu da, dass die Community um Magento Erfolg hat, um zuzuhören, was die Community für Kommentare und Anregungen hat und um der Community eine Stimme zu geben. Das CAB wurde ins Leben gerufen, um die Interessen aufzunehmen und auszurichten und so eine solide Basis für ein nachhaltig gesundes Wachstum und für den Erfolg der Community, Magento und Varien zu schaffen.

Das Community Advisory Board besteht aus:

Philippe Humeau - Frankreich, Verfechter von Magento, Varien Partner.  http://www.nbs-system.com
Guido Jansen - Magento Community Manager Niederlande
Yoav Kutner - CTO von Varien. Sebastien Lepers - Magento Community Manager Frankreich
Rico Neitzel - Magento Community Manager Deutschland
Roy Rubin - Gründer und CEO von Varien
Lee Saferite - Wichtiges Mitglied der Magento Community, Lake City, FL (US)
Francois Zisserman - bekannter französischer eCommerce Blogger.  http://www.araok.fr
Koby Oz - Magento Community Coordinator Intl.

Das Community Advisory Board wird das erste mal am 30. März 2009 um 17 Uhr MEZ zusammentreten.  Eine vollständige Zusammenfassung gibt es im Anschluss hier, sowie in den Foren. Ziel des CAB soll es sein, Themen anzusprechen, die der Community auf dem Herzen liegen. Für unsere deutsche Community sind mir die meisten Ecken und Kanten klar, ich bitte trotzdem alle, Bis Montag Nachmittag 14 Uhr hier mit Kommentar noch Wünsche, Kritik, Anregungen zu hinterlassen, damit ich diese in die Agenda mit einbringen kann!

Meet Magento - Call4Papers nur noch 3 Tage

Die Zeit wird knapp! Nur noch 3 Tage bleibt die Möglichkeit, noch mit einem Workshop bei Meet Magento mitzuwirken. Deswegen jetzt schnell noch anmelden!

Jetzt einen Workshop anmelden!

Ab 16. wird dann das definitive Programm ausgearbeitet und zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns bereits jetzt, dass sich so reichlich Community und Partner mit Vorträgen und Workshops beteiligen!

Ein gesundes neues Jahr 2009!

image

Ich wünsche, natürlich auch im Namen des gesamten Teams hinter Magento, euch allen einen guten Start für 2009. Viel Glück, Gesundheit und Erfolg in den kommenden 365 Tagen!

Fröhliche Weihnachten

image

Ich möchte mich auch persönlich bei allen bedanken, die täglich mithelfen, Einsteigern und Umsteigern ein Stück “Magento” zu erklären. Ich möchte mich auch dafür bedanken, dass in dieser Community ein freundschaftliches und hilfsbereites Klima herrscht! Ich wünsche also allen, auch stellvertretend für die amerikanischen Macher hinter Magento, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Liebsten!

Rico Neitzel

Erstes Magento Community Event!



Liebe Magento Community,

es ist soweit. Wir freuen uns Euch zum ersten großen Magento Event in Deutschland einladen zu können. Die Veranstaltung findet am 05.02.2009 unter dem Titel “Meet Magento” in Leipzig statt. Netresearch, einer der ersten Magento Platinum Partner in Deutschland, hat sich bereit erklärt, die Organisation als treuhänderischer Veranstalter zu übernehmen.

Wann: 05. Februar 2009 ab 9.00 Uhr
Ort: Mediencampus Leipzig

Weitere Informationen findet ihr ab sofort unter der Adresse: http://www.meet-magento.de

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Roy Rubin dem “Vater” von Magento. Danach sind Vorträge und Workshops geplant.

Wie es sich für ein Open Source Community Event gehört, steht die Gemeinschaft im Vordergrund. Deshalb bitten wir alle, die etwas spannendes zum Thema Magento vortragen können oder einen Workshop durchführen möchten, ihre Vorschläge einzureichen (Call4Paper). Für die Vorträge und Workshops sind jeweils ca. 30 Minuten und noch einmal ca. 15 Minuten für Fragen und Antworten einzuplanen.

Wir würden uns freuen, wenn wir bis 6 Vorträge (am Vormittag) und dann noch einmal 5 bis 6 Workshops (am Nachmittag) zusammenstellen können.

Für das Ende der Veranstaltung ist eine moderierte Diskussionsrunde und ein get together geplant.

Meet Magento - 5. Februar 2009 - Jetzt teilnehmen! - Jetzt Sponsor werden!