Magento Forum

   
Page 1 of 3
Community oder Enterprise Edition? 
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

Hallo Leute,
aus gegebenen Anlass lade ich innerhalb dieses Posts zur offenen Diskussion ein.

Seit Gestern Nacht (unsere Ortszeit) steht die Enterprise Edition von Magento zur Verfügung.
Infos, Vergleiche & Preisangaben findet ihr hier:  http://www.magentocommerce.com/product/enterprise-edition

Meine persönliche Meinung zu diesem Thema ist folgende:
Es muss, kann & sollte sowohl die freie wie auch kommerzielle Version geben, da man nur somit mittel- und langfristig entsprechende Weiterentwicklung von Magento bereitstellen kann.

Was den Preis angeht, da kann man drüber streiten aber ich halte das für realistisch da Magento zur Zeit im deutschsprachigen Raum einen geschätzten Marktwert von ca. 7.000 € besitzt. Demnach kommt das schon in etwa hin.

Was ich mir generell im Sinne dieser 2 Versionen wünsche:
1. Das die Qualität der Community Edition nicht darunter leidet, denn man sollte nicht vergessen das der Großteil der gemeldeten Bugs von den Mitgliedern hier und international erkannt werden und diese somit maßgeblich an Verbesserungen rund um das Programm beteiligt sind. Von diesen Verbesserungen profitiert logischerweise auch die Enterprise Edition.

2. Wenn es größere funktionelle Unterschiede geben wird,
(die aktuellen Unterschiede hauen mich noch nicht so sehr vom Hocker)
das wir da als Gemeinschaft bei sinnvollen und oft benötigten Features zeitnah in Form von freien Extensions gegensteuern.

Es wäre nämlich sehr schade wenn allgemein interessierte, Freelancer, Entwickler oder generell LOW-Budget Projekte da Abstriche machen müssten, da die jenigen bekanntlich Magento zu dem gemacht haben was es heute ist.

3. Ich wünsche mir generell eine friedliche Co-Existenz dieser 2 künftigen Anwender-Gruppen, da man sicher auch voneinander lernen kann. Daher auch die konkrete bitte an die künftigen “Enterprise-User” - Beteiligt euch an der Community & teilt mit den Anderen eure Erfahrungen! 

Über eure Meinungen & Erste Erfahrungsberichte zum Thema oder auch gerne lebhafte Diskussionen freue ich mich sehr!  grin

Liebe Grüße - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Dscho
Sr. Member
 
Avatar
Total Posts:  236
Joined:  2007-10-05
Singen, Germany
 

Hallo Daniel,

ich teile deine Meinung außer dem Preis. Ab 6.740 € jährlich finde ich schon ganz schön happig. Ein einmaliger Preis und dann optional entsprechende Zusatzleistungen fände ich ein faires Angebot. Ganz ehrlich - im Moment kann mich das Angebot nicht wirklich begeistern.

Eine Umfrage zu diesem Thema würde mich brennend interessieren.

Viele Grüße
Dscho

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
TopTom
Jr. Member
 
Total Posts:  7
Joined:  2008-11-03
 

war doch klar, daß sowas irgendwann mal kommt und die Jungs mit Magento Geld verdienen wollen/müssen.

Wer glaubte das der nette Roy, der immer so schön den Teamgeist der OpenSource Bewegung betont hat alles nur aus Nächstenliebe tut, hat wohl falsch gedacht grin

Erst wird angefüttert und dann Kasse gemacht…

Mein Tipp: Die machen die Firma + Magento innerhalb von 2-3 Jahren fit für die “Hochzeit” und dann gehört Magento halt zu Ebay, Google, Amazon o.ä.

Ist ein erprobtes Prozedere und sicherlich ein Teil des langfristigen Magento Business Planes.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 
TopTom - 16 April 2009 07:43 PM

war doch klar, daß sowas irgendwann mal kommt und die Jungs mit Magento Geld verdienen wollen/müssen.

Wer glaubte das der nette Roy, der immer so schön den Teamgeist der OpenSource Bewegung betont hat alles nur aus Nächstenliebe tut, hat wohl falsch gedacht grin

Erst wird angefüttert und dann Kasse gemacht…

Mein Tipp: Die machen die Firma + Magento innerhalb von 2-3 Jahren fit für die “Hochzeit” und dann gehört Magento halt zu Ebay, Google, Amazon o.ä.

Ist ein erprobtes Prozedere und sicherlich ein Teil des langfristigen Magento Business Planes.

Naja Varien selbst hatte das ja nicht so umbedingt vorgesehen. Es häufen sich meines Wissens nur die Wünsche nach diesem Weg, da manche wohl eine Nummer größer einsteigen wollen. Wobei Enterprise Edition ja nicht umbedingt gleich Enterprise User bedeutet…

Glaube nach wie vor das in der Community und eben nicht in der Zielgruppe der Enterprise Edition das Know-How zu Hause ist. Es ist natürlich bequem, einen gewissen Obolus zu bezahlen und dann auch Support zu erhalten. Ich merke das ja täglich wie schnell bei Anfragen meist in der 2. Zeile schon die Bemerkung kommt “Ich bezahle auch dafür”. Es gibt sicher viele, die zwar Magento verwenden wollen, da sie die Möglichkeiten sehen. Jedoch nicht in der Lage sind entweder die Zeit oder das KnowHow zu investieren um diese Applikation halbwegs zu beherschen.

Was Amazon, Google und andere in dieser Liga angeht - das denke ich nicht. Glaube es mir, dass wäre längst geschehen. Das sieht man ja an dem Beispiel Writely-1 Jahr am Markt gewesen & schwups da gab es auf einmal “Text und Tabellen”. Aber prinzipiell gebe ich dir da schon recht - wer im Web zu groß wird....

Da ich das jetzt schon eine Weile beobachte, denke ich persönlich eher - dass es ähnlich laufen wird wie bei der Firma Zend Technologies. Es gibt ja das kostenfreie Zend Framework (Herzstück von Magento) & seit kurzem auch den ZendServer siehe hier. Wie auch jetzt bei Magento gibt es alles aber auch als kommerzielle Versionen. Da kann man nur hoffen das die es wie Zend machen & eben auch das ganze für Entwickler usw. offen lassen. Den Internetauftritt von Zend selbst hat ja auch Varien realisiert. Wenn man sich das ganze mal in Ruhe anschaut - sieht man sehr viele Paralelen - auch in Sachen Schulung. Sowohl bei Magento wie auch beim Zend Framework kostet diese zur Zeit $ 1.000. Ich denke daher das dies der Weg sein wird.
(Was würde Zend tun?) http://www.zend.com/de/

Diese gesamte Integration von diversen Googlediensten in das Magento Backend hat ja auch nicht Varien selbst erfunden, sondern das ist eben schon im Zend Framework von Haus aus drin. Siehe auch Übersicht Technologie Partner von Zend hier.

Ich der ganz klar die Position Community Edition beziehe bin der Meinung das Varien ganz einfach auf Marktgegebenheiten reagiert & somit gleichzeitig Ihr Support-Programm für die Kunden transparenter gestalten kann. (Rund um Sorglos-Paket inkl. Hosting)

Es wäre noch wünschenswert das 2 Dinge wie beim Zend Framework übernommen würden:
- Kein Feature kommt heraus, solange es nicht komplett dokumentiert ist
(da Stable Release & Doku hier immer den gleichen Stand haben)
- kein neues Release kommt heraus bevor es nicht Praxiserprobt ist und auch mehrere Szenarien & Teststunden durchlaufen hat

Bei Zend sind diese Dinge + eigene Coderichlinien eine Selbstverständlichkeit.

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
hitk
Jr. Member
 
Total Posts:  24
Joined:  2008-09-19
 

Hallo zusammen,

was ich da gerade gelesen habe ist sehr Schockierend!
Gerade diese Elementaren wichtigen zusätzlichen Funktionen - von mir aus in Modulen anzusiedeln - dem Shop-Betreiber vorzuenthalten, ist ein unakzeptabler Grund der in seiner Auswirkung nur eine Schlussfolgerung zulässt. Da ohnehin unter Berücksichtigung der bislang zur Verfügung gestellten Funktionalitäten, dieser Magento Shop eher noch als unausgereiftes System galt, lag hier die Entscheidung über dessen Zukunftsmöglichkeiten eindeutig in der Mitwirkung der Opensource Entwickler.  Durch die Einführung des Enterprise Systems erhält die Community eine Desillusionierung die möglicherweise in einem Rückgang an der Entwicklungsbeteiligung endet.
Es ist bedauerlich dass wieder einmal unter amerikanischem Einfluss die in ihrer Selbstüberschätzung den Europäischen Markt völlig verkennen, jegliche Aspekte zur Einführung dieses Produktes genommen werden könnten.
Gerade hinsichtlich des genannten Preises für 8.900 $ Jährlich ist es kaum anzunehmen, dass man noch mit einer nennenswerten Verbreitung dieses Systems rechnen dürfte.
Harald Ponce de Leon dürfte diese Entwicklung freuen, da ein bislang eingeschlafenes Shopsystem wieder aufblühen könnte.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
TopTom
Jr. Member
 
Total Posts:  7
Joined:  2008-11-03
 
ds_1984 - 16 April 2009 09:20 PM

TopTom - 16 April 2009 07:43 PM

Glaube nach wie vor das in der Community und eben nicht in der Zielgruppe der Enterprise Edition das Know-How zu Hause ist.
LG - Daniel

Stimmt!
Ebenfalls ein erprobtes Prozedere grin

Nennt sich:  AAL Prinzip / Andere Arbeiten Lassen

Einer (Varien) gibt die Richtung vor und die dynamische Masse von tausenden kleinen Shopusern, Forumiten, Blogposter, One Man Show Programmierern treibt die Sache für Varien kostenlos und “unaufhaltsam” nach vorn.

Bei der Verteilung des großen Stück Kuchens bist Du Daniel leider nicht dabei. Hast zwar fleißig ordentlich Content erzeugt aber der Roy gibt Dir trotzdem nichts ab. Wenn Du ein bißchen mitspielen möchtest, mußt Du Dich ins Partnerprogramm einloggen. Dann darfst Du dem Roy auch mal die Hand schütteln…

ds_1984 - 16 April 2009 09:20 PM

TopTom - 16 April 2009 07:43 PM

Naja Varien selbst hatte das ja nicht so umbedingt vorgesehen

Da hast Du aber leider komplett falsch gedacht grin Varien hat sicherlich Venture Capital in der Firma. Und die wollen Ergebnisse (Geld) sehen und nichts anderes.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 
hitk - 16 April 2009 10:35 PM

Harald Ponce de Leon dürfte diese Entwicklung freuen, da ein bislang eingeschlafenes Shopsystem wieder aufblühen könnte.

Da sollte sich dann aber erst einmal in Sachen Code-Qualität etwas tuhen, denk ich.  LOL Dieses OS-Geraffel sollte komplett neu geschrieben werden!

TopTom - 16 April 2009 10:41 PM

Stimmt!
Ebenfalls ein erprobtes Prozedere grin

Nennt sich:  AAL Prinzip / Andere Arbeiten Lassen

Kann man so und so sehen, ich werde sicherlich auch das Mitwirken an der Magento-Community für mich als Repurtation nutzen können. So hat das seiner Zeit Dave Hyatt auch getan als er zusammen mit Blake Ross die erste Version von Mozilla Firefox entwickelt hatte und plötzlich dachte “damit kann man ja Geld verdienen”. Ende vom Lied - er ging zu Apple und schrieb die “Webkit-Engine” von denen bekanntlich heute der Safari & Chrome leben.

Es ist doch generell so, dass man in allen OpenSource Projekten mal Leute verliert - es kommen dafür doch auch immer Leute hinzu. Das man irgendwann Geld verdienen will ist doch logisch, so eine Killerapplikation wie Magento beschäftigt alles in allem zur Zeit etwa 80 Personen (nur Entwicklung). Das diese nicht von Luft und Liebe allein über die Runden kommen ist auch klar, auf Grund dessen auch irgendwie nachvollziehbar.

@all: Ich freue mich aber, dass man hier innerhalb von 24h mit diesem Thema eine echt lebhafte Beteiligung erfahren darf, daher vielen Dank für eure Beteiligung! Denke schon, dass das ein oder andere davon in den Staaten landet & das da auch noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Otternase
Member
 
Total Posts:  67
Joined:  2008-02-14
 

Es ist meines Erachtens der falsche Weg, Man muss sich für eine Seite entscheiden, entweder man man Opensourece oder Kostenpflichtige Lizenzsoftware. Halbheiten tun selten gut.
Entweder man geht den Weg von Lunix, Apache, Oscommerce oder Openoffice oder man geht den Weg von Windows und Adobe.
6900 Euro hat kein kleines (und wenige mittlere) Unternehmen als jährliche Softwaregebühr, das ist völlig utopisch, wir sind deswegen komplett von Mircosoft und Konsorten weg und arbeiten mit Linux und Openoffice und das geht pima.
Wahrscheinlich hat TopTen recht, damit wäre dann aber wieder einmal eine Chance vertan, ein würdiger Nachfolger von Oscommerce und seinen Forks zu werden.

Auf jeden Fall muss ich jetzt meine Entscheidung, den Relaunch meine Shops auf Magento-Basis zu relisieren ganz klar überdenken. Software einer Firma zu verwenden, die alle halbe Jahr ihr Lizenzmodell ändert, scheint mir doch sehr unsicher zu sein. Wer garantiert mir denn, dass Varien nicht in einem halben Jahr die Community-Edition abschafft und 7000 Euro von mir verlangt?
Dann bliebe mir nur ein Downgrade zurück zu OSC - Das ist sicher kein gangbarer Weg.

Ich denke es gibt viel kleine Online-shops, deren Betreiber sehr viele Hoffnungen auf Magento gesetzt haben. Die werden jetzt alle sich nach Alternativen umsehen.

Hmmmh ... bad day

Otternase

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
[JJ]
Sr. Member
 
Avatar
Total Posts:  294
Joined:  2009-02-02
Eifel /Kreis EU
 
Otternase - 16 April 2009 11:13 PM

.......

Auf jeden Fall muss ich jetzt meine Entscheidung, den Relaunch meine Shops auf Magento-Basis zu relisieren ganz klar überdenken. Software einer Firma zu verwenden, die alle halbe Jahr ihr Lizenzmodell ändert, scheint mir doch sehr unsicher zu sein. Wer garantiert mir denn, dass Varien nicht in einem halben Jahr die Community-Edition abschafft und 7000 Euro von mir verlangt?
....

Otternase

Du sprichst mir aus der Seele !!

Otternase - 16 April 2009 11:13 PM

.......

.....Ich denke es gibt viel kleine Online-shops, deren Betreiber sehr viele Hoffnungen auf Magento gesetzt haben. Die werden jetzt alle sich nach Alternativen umsehen.

Hmmmh ... bad day

Otternase

Und hier auch :-(

Habe mir mal die Versionen im Vergleich angeschaut. In der Community Version (die die wir alle kennen) ist ja so gut wie nichts mehr “inbegriffen”

VERY BAD DAY ooh man....  shock

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
TopTom
Jr. Member
 
Total Posts:  7
Joined:  2008-11-03
 
Otternase - 16 April 2009 11:13 PM

6900 Euro hat kein kleines (und wenige mittlere) Unternehmen als jährliche Softwaregebühr, das ist völlig utopisch,
Otternase

Ist Varien völlig egal, kannst ja die freie Version nehmen grin

Kleine Unternehmen sind nicht die Zielgruppe. Denk mal GLOBAL und GROSS. Es gibt weltweit -zig tausende von Grossunternehmen denen ist es fast völlig egal ob 6900 oder 25000 Euro Lizenzkosten.
Die fahren ein großes Business grin

Das ist die Zielgruppe!

Alles andere ist Beiwerk was mitarbeiten und bugtracken darf

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

@JJ:
Du hast aber schon mitbekommen das bei besagten “Vergleich” ausschließlich Features aufgeführt sind, die eigens für diese Enterprise Edition geschrieben wurden oder?

Ist doch logisch, dass dann bei der Community Edition steht “NOT INCLUDED”.

Fallt doch nicht auf solche Billigtricks des Marketings rein. Ist doch klar, dass man versucht Vorteile und Mehrwerte hervorzuheben.
Man sollte da denke mal nicht mehr Panik machen als es wirklich ist. Schaut euch ruhig mal die Featureliste an und stellt euch dann die Frage ob der durchschnittliche Shopbetreiber das braucht. Ich denke nicht, denn an vielen Stellen lassen sich sinnvolle Kompromisse machen.

Und wie oben schon erwähnt hoffe ich sehr, dass man da künftig bei wichtigen Funktionen mit entsprechenden Extensions gegenhalten kann!

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Otternase
Member
 
Total Posts:  67
Joined:  2008-02-14
 

Hallo Daniel,

Mal so zum Nachdenken: Du arbeitest zu Zeit ja u.a an der Übersetzung des Design-Guides für Magento. Ein technischer Übersetzer kriegt pro Zeile 1,20-1,50 €. Wenn Du dich aus Idealismus und weil du der Community etwas zurückgeben willst (eine Haltung die ich sehr gut finde, die ich teile und die ich leider viel zu oft nicht erfüllen kann, schlicht, weil mein Wissen nicht reicht), ersparst Du Varien damit Kosten in Höhe von ca 1300 bis 1500 €. (zuzügl. Mwst) . Denn du glaubst ja wohl nicht, dass Varien deine Übersetzung nicht auch den Bezahl-Kunden zu Verfügung stellt.
Das finde ich nicht in Ordnung, weil so hat nur Varien etwas davon - du aber nicht. Und ich finde 1500 € einen riesen Haufen Geld.

Entweder so ein Projekt basiert auf Vertrauen und darauf, dass Alle im Rahmen Ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln, aber dann müssen die Ergebnisse auch allen in gleichem Maße zur Verfügung stehen, oder es kostet halt Geld, aber dann kostet Alles, auch deine Arbeit Daniel…

Bäh - ich hatte mich so gefreut. Das Design steht, die Übernahme der Kundendaten und des Artikelstamms war fast abgeschlossen, der Relaunch wäre in den nächsten drei Wochen online gegangen..

Gahhh!

Und noch so ein Gedanke: Mir als Shopbetreiber ist die Qualität des Codes SCh....egal. Wichtig ist, dass der Shop die Funktionalitäten bietet, dass ich damit modernes Marketing machen kann, dass der Kunde sich dort wohl fühlt, dass der Shop gut aussieht und dass ich damit genug Umsatz generieren kann. Da war Magneto ziemlich gut drin und bot Möglichkeiten, die ich woanders so nicht hatte. Vorraussetzung für den Einsatz war aber dass, für mich keine Lizenzgebühren oder ähnlichens anfallen.
Die Arbeit, die ich habe ist schon schwierig und kompliziert genug, bis alles so richtig funktioniert - ich erinnere mal daran, wie lange es gedauert hat, bis das Steuersystem richtig funktioniert hat.
Auf jeden Fall sind damit die Forderungen an Varien deutlich gestigen: Wenn ich derartige Unsummen bezahlen soll, dann erwarte ich völlige und hundertprozentige Fehlerlosigkeit, und davon ist Varien sehr weit entfernt (oder funktioniert bei euch der Biulderupload mittels csv eigentlich)
Mein Vertrauen in Varien ist nachhaltig erschüttert.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 
Otternase - 17 April 2009 12:13 AM

Hallo Daniel,

Mal so zum Nachdenken: Du arbeitest zu Zeit ja u.a an der Übersetzung des Design-Guides für Magento. Ein technischer Übersetzer kriegt pro Zeile 1,20-1,50 €. Wenn Du dich aus Idealismus und weil du der Community etwas zurückgeben willst (eine Haltung die ich sehr gut finde, die ich teile und die ich leider viel zu oft nicht erfüllen kann, schlicht, weil mein Wissen nicht reicht), ersparst Du Varien damit Kosten in Höhe von ca 1300 bis 1500 €. (zuzügl. Mwst) . Denn du glaubst ja wohl nicht, dass Varien deine Übersetzung nicht auch den Bezahl-Kunden zu Verfügung stellt.
Das finde ich nicht in Ordnung, weil so hat nur Varien etwas davon - du aber nicht. Und ich finde 1500 € einen riesen Haufen Geld.

Entweder so ein Projekt basiert auf Vertrauen und darauf, dass Alle im Rahmen Ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln, aber dann müssen die Ergebnisse auch allen in gleichem Maße zur Verfügung stehen, oder es kostet halt Geld, aber dann kostet Alles, auch deine Arbeit Daniel…

Bäh - ich hatte mich so gefreut. Das Design steht, die Übernahme der Kundendaten und des Artikelstamms war fast abgeschlossen, der Relaunch wäre in den nächsten drei Wochen online gegangen..

Gahhh!

Schade - ich hatte mich schon auf den fetten Check aus den USA gefreut!  surprised Bin ich so naiv? Dann sollte ich wohl langsam die Rosarote Brille absetzen wie?

Mal ernsthaft - was mich an die Decke gehen lässt, ist das sobald es jemanden ans Leder geht alle aufschreien. Jedoch hat sich bezüglich des Designer’s Guide auf deutsch bis heute außer vieleicht du niemand ernsthaft bezüglich meiner Info in der Gruppe gemeldet. Demnach stehe ich komplett allein da und offengestanden kurz davor das ganze für die Masse zu schmeißen. Mir persönlich ist das egal mit auf deutsch und so. Ich arbeite seit 3 Monaten mit dem englischen & komme wunderbar zu Recht. Daher sollten manche vieleicht mal darüber nachdenken ob es so klug ist immer nur die Hand aufzuhalten.

Aber gut, dass gehört wahrscheinlich nicht hier her…

Was die jenigen angeht, die gerade schon produktiv mit Magento arbeiten
Hört doch bitte damit auf da den Teufel an die Wand zu malen, glaubt Ihr wirklich das nun die Welt einstürzt weil es nun 2 Versionen gibt? Ich denke nein. Was kann denn beim STATUS QUO passieren? Nehmen wir mal an innerhalb von 24h wird aus open closed Source. Das wünscht sich keiner, aber was wäre wenn???

Ganz einfach, dann habt Ihr eine Installation einer Shopsoftware die am gegenwärtigen Level der unterschiedlichen Technologien entwickelt wurde und somit habt Ihr immernoch einen technologischen Vorsprung von etwa 2 Jahren - schaut euch doch an wo man hier in Deutschland zur Zeit herumkräppelt.

Achso, eine Installation würde nicht mehr per Updates gepflegt aber mit so etwas schlagen sich bekanntlich OS-Anwender seit Jahren herum.

Wegen solchen Lapalien sind anderso schon Communitys zerbrochen - lasst es hier bitte nicht dazu kommen! Hatte etwa irgendwer daran geglaubt das Magento etwas für hausfrauen mit 3 Produkten ist oder wird. Ich selber habe das bisher auch nie so gesehen, denn dafür war das Einstiegslevel von Varien (alles in allem) einfach schon zu hoch. Zitat: “Leading E-Commerce Product in the world” usw.

Hätten die eine andere Zielgruppe im Sinn dann würde es heißen
“Hello, we are Magento the E-Commerce Solution for everyone -
we give you this software because your our friend and openSource matters!” LOL

In diesem Sinne - es könnte schlimmer sein oder?

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
andi
Member
 
Avatar
Total Posts:  54
Joined:  2007-09-19
Munich
 

Hallo,

dass Varien nicht komplett für Laut arbeiten kann ist klar. Mögliche Einnahmenquellen sind bestimmt das Erstellen und Erweitern von Webshops. Toll wäre es auch gewesen, wenn sie ein Pro Support Angebot wie etwa Acquia https://acquia.com es für Drupal gemacht hat anbieter würden.

Ehrlich gesagt finde ich die Entscheidung von Varien nicht gerade gut und OpenSource- bzw. Communityfreundlich und befürchte das die Schere zwischen den Funktionsumfängen immer größer wird.

Bis auf das performancemäßig super langsame Forum (naja vielleicht haben Sie jetzt zumindest für die Problemlösung mehr Geld) fand ich Magento wirklich gut! grin

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 
andi - 17 April 2009 01:56 AM

Ehrlich gesagt finde ich die Entscheidung von Varien nicht gerade gut und befürchte das die Schere zwischen den Funktionsumfängen immer größer wird.

Das ist ebenso meine größte Befürchtung!!! hmmm

Ich würde es sehr schätzen wenn von den Forenmoderatoren auch mal ein kurzes Statement kommt. Ich selbst bin ja nur ein überangagierter Member hier und kenne da wahrscheinlich auch viel zu wenig Details um da die großen Ausführungen zur tatsächlichen Lage zu geben.

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Dscho
Sr. Member
 
Avatar
Total Posts:  236
Joined:  2007-10-05
Singen, Germany
 

Zuerst möchte ich betonen, dass Varien mit der Entwicklung von Magento eine einzigartige Shoparchitektur mit höchster Flexiblität und Updategwährleistung geschaffen hat. Dass wir das ganze als freie Community Edition im Gedanken von OpenSource bekommen ist schon lobenswert.

Gefreut habe ich mich über die Entwicklung auch nicht, aber deswegen gleich die Flinte ins Korn werfen? Und wer sich über einige Fehler in Magento beschwert soll mir ein System nennen, welches völlig fehlerfrei ist.

Es gibt ja weiterhin die kostenfrei Community Edition. Ob sich nun alle Features der Roadmap in die Enterprise Editon verlagern, müssen wir erst einmal abwarten. Außerdem bedeutet die Einführung einer Enterprise Edition nicht, dass die Community nun auch “Enterprise” geht. Ich bin der Meinung, wenn wir als Community zusammen halten und unseren Unmut in Form von Vorschlägen und positiver Kritik an Varien weitergeben, können wir auch etwas erreichen.

Ich suche nun schon seit 2 Jahren nach einer Shopsoftware, die osCommerce von ca. 300 unserer Kunden ablösen soll. Weder xtCommerce, Prestashop oder andere konnten mit der Flexibilität von Magento mithalten. Deshalb werde ich mich auf keinen Fall von Magento abwenden - auch wenn mich die Entwicklung nicht 100% begeistern kann.

Viele Grüße
Dscho

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
    Back to top
Page 1 of 3