Magento Forum

   
Verständnisfrage zu CHMOD
 
Joe Sixpack
Jr. Member
 
Total Posts:  15
Joined:  2009-03-24
 

Hallo

schlage mich nun seit 2 Tagen mit Magento rum. Was mir noch völlig unklar ist:

CHMOD:
http://www.magentocommerce.com/wiki/magento_filesystem_permissions

ich habe mod_php demnach müsste ich für Installation “necessary files” auf 777 setzen?

welches sind denn die “necessary files”?

für den Betrieb danach Files auf 664 und Folder auf 775? Oder 644 und 755?

Da Magento jedoch selber viel dort installiert, kann ich per FTP nur noch beschränkt die Rechte ändern, da ich nicht mehr “Besitzer” dieser Ordner bin. Praktisch alles was Magento nun während der Installation, Installation von Modulen, Templates etc auf dem Server abgelegt hat ist 777 resp 666 für Dateien.

mit 777 Ordner ins grosse WWW rauswagen....? Also ich weiss nicht big surprise

Würde ein SSH Zugang Abhilfe schaffen?
Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?

Vielen Dank!

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
PHOENIX
Guru
 
Avatar
Total Posts:  549
Joined:  2007-12-19
Stuttgart, Germany
 

Mit einem SSH-Zugang lässt sich das natürlich sehr bequem ändern. Um die Rechte jedoch korrekt zu setzen, ist die entscheidende Frage: “Welchem Benutzer gehört das Verzeichnis, welcher User schreibt per FTP und unter welchem User läuft der Apache-Prozess (=mod_php)?

Wenn das Verzeichnis dem user “mydata” gehört und der FTP-Prozess ebenfalls Dateien mit “mydata” anlegt, dann wäre es sinnvoll, ein “chown -R mydata:apache *” durchzuführen, um die Eigentumsrechte aller Dateien dem User “mydata” und der Gruppe “apache” zuzuordnen. Danach wäre einfach noch ein “chmod -R g+w *” nötig, um der Gruppe (=Apache/mod_php) die gleichen Dateirechte zu geben wie dem User “mydata”, damit der Magento Connect Manager auf alles schreibend zugreifen kann.

Um sicherzustellen, dass die Dateien nicht von dritten auf dem System gelesen oder verändert werden können, kann man noch ein “chmod -R o-rwx *” ausführen. Damit haben die Dateien dann alle 660 und die Verzeichnisse 770.

Besser geht es nur mit FastCGI+PHP. Da kann man die Rechte auf 600/700 setzen, wenn der Fcgi+PHP Prozess mit den Rechten des Benutzers läuft.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Joe Sixpack
Jr. Member
 
Total Posts:  15
Joined:  2009-03-24
 

Hi, vielen Dank mal für die Antwort.

Ich habe nun im Admin-Interface des Hosters ein SSH Terminal. Wenn ich dort zB

chown -R mydata:apache *

eingebe, erhalte ich die Meldung:  “bash: chown: command not found”

also ich habe schon Joomla!, Typo3, OsC und Wordpress aufgesetzt, aber Magento ist für mich hier irgendwie.... ähm ja.
also von Linux Server und SSH verstehe ich zu wenig.

Betreffend der Rechtevergabe der Ordner und Files für Magento habe ich immer noch 0 Ahnung und blicke nicht durch.

Im Moment komme ich nicht mal ins “Magento Connect”, obwohl alle Verz. mit FTP auf 777 gesetzt wurden. Auch Bilderupload geht nicht mehr.

Image Attachments
ssh.jpg
 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
PHOENIX
Guru
 
Avatar
Total Posts:  549
Joined:  2007-12-19
Stuttgart, Germany
 

Möglicherweise ist chown für deinen SSH-Benutzer gesperrt. Bleibt noch “chmod -R go+rw *”.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
    Back to top