Posting in the Magento forums has been disabled pending the implementation of a new and improved forum solution which should better serve the community.

For new questions please post at magento.stackexchange.com, the community-run support site for the Magento community. We will be providing updates on the new forum solution soon. For questions or concerns please email community@magento.com.

Magento Forum

Page 1 of 2
Fragen über Fragen für Magento-Einsteiger
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Hallo zusammen,

nachdem ich nun meine ersten Erfahrungen mit Magento gemacht habe und auch schon einiges hinbekomme habe, stellen sich mir aber dennoch einige weitere viele Fragen. Ich habe mich entschlossen diese alle in einem Thread zu posten, damit auch andere Magento-Neulinge, die vermutlich die gleichen Fragen habe auch gleich alle Antworten auf einen Blick haben.
Also hier mal die Fragen:

1. Bilder der Simple Products in einem Group Product werden nicht angezeigt im Warenkorb.
2. Summe des gesamten Warenkorbs anzeigen lassen, nicht nur die Zwischensumme der einzelnen Products.
3. Kauf „auf Rechnung“. Ist das die Kaufart “Order”? Wenn ja, für was oder warum muss man dann eine Auftragsnummer eingeben? Gibt doch keinen Sinn.
4. Fehlermeldung für Kunden beim Abschluss der Bestellung, aber Bestellung wurde trotzdem abgeschickt und ist im Adminbereich.
5. Testbestellungen löschen
6. Bei Bestellung kommt manchmal bei Versandart: „Entschuldigung, momentan gibt es keine Angebote für diese Bestellung.“ Warum? Es kann keine Bestellung ausgeführt werden.
7. „Beginnen bei“ entfernen bei Grouped Product
8. CRM mit Magento verbinden – Schnittstelle, um Kundendaten zu speichern u verwalten, z.B. SugarCRM
9. Produktpreis „inkl. 7% MWSt zzgl. Versandkosten“
10. Sonderangebote oben in Kategorien einbinden
11. Gutscheincodes bekommen, die eingegeben werden könne, um auf Gutscheinkarte zu drucken wie bei amazon.de
12. Im Warenkorb den Namen des Grouped Products + Name des Simple Products anzeigen
13. Kundennummer-Feld bei Anmeldung hinzufügen und bei Bestellung mitsenden
14. Versandkosten berechnen bei Checkout entfernen
15. Produkt ID im Adminbereich ändern, so dass man die Produkte so anordnen kann, wie sie im Frontend erscheinen sollen
16. Im Grouped Product „Produktname“ in „Inhalt“ ändern
17. “Fragen über Produkt” – Modul - wo ist es sichtbar im Produkt?Modul ist installiert und unter Konfiguration ist auf “Ja” gestellt.
18. Modul um Homebutton anzeigen zu lassen ist installiert. Es wird aber “Root Catalog” angezeigt. Wie kann man den Text und Link ändern?
19. Einstellungen der FPT so, dass im Produkt steht, dass die Steuern inklusive sind, der Versand fehlt und dass bei der Kasse angezeigt wird, wie viel Steuern insgesamt drin sind im Endpreis.

So denke das waren mal alle. Mehr sind mir in den vergangenen Tagen nicht eingefallen. Hoffe, dass einige viele - am besten alle - beantwortet werden können. Wäre echt klasse smile

Gruß

//EDIT: die unterstrichenen Fragen sind erledigt.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
vianetz
Guru
 
Avatar
Total Posts:  537
Joined:  2008-04-13
Munich, Germany
 

Bitte immer zuerst die Forumssuche benutzen. Ca. 50 % Deiner Fragen wurden bereits gestellt und beantwortet.

3. -> Suche
4. Ohne Fehlermeldung ist hier wenig zu machen…
5. -> Suche
8. -> Suche
9. -> Suche

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

Wie im Vorfeld versprochen, werde ich nun versuchen hier Stück für Stück deine Fragen zu beantworten. Da diese Liste der Antworten aktualisiert wird, loht es sich hier öfter vorbei zu schauen.

1.  EDIT: Muss da noch eine Anmerkung zu machen. Mir ist aufgefallen das ich es so gemacht habe, dass ich nur dem Grouped ein Bild gegeben habe und den simple keins. Er nimmt dann in den Warenkorb das mit was er hat - in dem Fall das Bild vom Grouped. So muss man dann nur ein Bild zuweisen.

2. Verstehe ich nicht ganz, es muss doch eine Zwischensumme angezeigt werden. Danach kommt dann Steuerberechnung + Versand + evtl. Rabatte und dann eben der Endbetrag. Wenn du mich fragst, erwartet der gewählte Kunde das auch so, dass er eben sieht wo sich da welche Summen zusammensetzen.

3. Mit Order ist “Auftrag” gemeint, aber das wird für den Kauf auf Rechnung verwendet. Schau dir dazu am besten meine Lösung zum Thema Kauf „auf Rechnung“ in diesem Foreneintrag an.

4. Wenn du unter einem lokalen System arbeitest, ist es möglich das noch kein Mailserver konfiguriert wurde. Die Fehlermeldung könnte daher kommen das eine Bestätigung für den Kunden nicht versandt werden kann. Das du trotzdem Zugriff auf die Bestellung hast im Backend, kommt daher das dise Daten vom System in die entsprechenden Tabellen der Datenbank eingetragen werden und eben nicht per Mail übermittelt werden. Ist aber nur eine Theorie, da ich in meiner lokalen Installation den Mailserver konfiguriert habe und keine Fehlermeldung kommt.

5. Entweder direkt aus der Datenbank löschen oder mit Hilfe dieser Erweiterung.

6. Das passiert wenn du entweder noch keine Versandart definiert hast oder eben die gesetzte Versandart den gegenwärtigen Fall ausschließt. Beispiel: Du hast nur eine Versandart die für Bestellungen bis 20€ sein soll. Jetzt legst du einen Artikel in den Warenkorb der 21€ kostet - schon wird eben deine Versandart nicht mehr angeboten und es kommt zu dieser Meldung. Ist also nur eine Einstellungssache und kein Fehler. Wenn du richtige Preisstaffeln der versandkosten anlegen willst etwa für höhere Abnahmemengen dann empfehle ich diese “Table Rates” hier eine Info dazu.

7. Dazu mußt du an das entsprechende Template ran - der Pfad lautet app/design/frontend/deininterfacename/deintheme/catalog und darin die price.phtml - Alles wo etwas Minimal Price steht, müßte auskommentiert werden. Alternativ könntest du aus “Beginnen bei” auch “ab” machen. Dazu in die betreffende Sprachdatei unter app/locale/de_DE/catalog.csv - Dann drückst du STRG + F um die Suche zu aktivieren. Ins Suchfeld dann “Beginnen bei:” eintragen und suchen. Ändere dann die Ausgabe in “ab” um und speichere die Datei. Nachdem du den Cache von Magento aktualisiert hast, sollte die gewünschte Ausgabe kommen.

8. Es gibt in Magento eine Hauseigene API um solche Dinge zu realisieren. Hier eine Info darüber. Kann dir da aber nicht viel zu sagen - da ich da gerade dabei mich da seit etwa 1 Tag einzuarbeiten. Aber theoretisch kannst du damit deine eigenen Schnittstellen bauen - so wie du das eben brauchst. Ansonsten habe ich gerade mal nachgesehen, es gibt schon Anbieter die so etwas (meist kostenpflichtig) realisieren.  Hier ein Anbieter http://www.dmconnector.de/. Mußt du mal unter Schnittstellen und dann unter Shopsysteme schauen ob was dabei ist bzw. eine Anfrage bei denen machen.

9. Schau mal unter System/Konfiguration und dann auf der linken Seite unter Steuern da sollte seit kurzem der Punkt FTP oder Fixed Product Taxes stehen. Das ist so etwas und da kannst du das einstellen - ist aber noch eine recht neue Funktion.

10. Entweder gehst du in die Kategorie und definierst eben im Reiter “Kategorie Produkte” die Reihenfolge (Position) der aufgeführten Produkte oder du baust das Template um und zeigst die “Cross-Selling” Produkte oben an.

11. Such mal über Magento Connect nach Amazon-Geschichten wenn dich das wirklich interessiert. Meiner Meinung probieren das viel zu viele, ist genauso wie damals wo da eine Person seine Internetseite Pixelweise an Firmen als Werbefläche vermietet hat. Seither pflastern Millionen Menschen ihre Seiten mit Werbebannern voll und das mit mäßigen oder gar keinen Erfolg damit. Solche Hypes klappen eben nur einmal und so sehe ich das mit diesen amazon features auch. Daher kann ich dir hier auch keinerlei Lösung anbieten, gehe nicht davon aus was dir gefällt sondern überlege ob dein Kunde dadurch einen spürbaren Mehrwert hat wenn er in deinem Shop bestellt.

Die Leute die bei amazon, ebay, google usw. aufschlagen die erwarten derartige Massenfeatures. Wenn du dich an die Masse wendest, dann ist ja gut aber wenn du von der Zielgruppe her eher in Nischen agierst, dann solltest du dich lieber auch so verhalten. (Individuelle Lösungen anbieten). Stell dir dazu einfach die Frage “warum gerade mein Shop ?”. Und du wirst sehen das du da mit komplett eigenen Sachen bei deinem Publikum einen weitaus höheren Erfolg erziehlen wirst.  Warum klappt das bei amazon? Weil die es eben als erste so gemacht haben. Zudem sollte man im Direktvergleich mit solchen Giganten wie oben genannt eher vorsichtig sein denn die spielen finanziell & personell in einer anderen Liga - glaubs mir! Durfte mal auf ein Paar Veranstaltungen einige von denen Live erleben. Die sind echt fähig, da dort eben für jedes Themengebiet ein jeweiliger Spezialist am Werk ist und das ist eben im Rahmen von 1 bis 2 Mann Produktionen nicht machbar was da an KnowHow abgefahren wird bei denen.

Mir gehen die maximalen Zeichen aus - Fragen ab 12 daher weiter unten in einem neuen Post!

wink Liebe Grüße - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Hallo Daniel,

danke schon einmal für die Antworten. Ich hoffe, dass ich einige oder am besten alle umsetzten kann. ich werde aber vermutlich noch weitere fragen stellen bzw. auf die bereits gestellten fragen zurückkommen, wenn es nicht klappen sollte.

gruß

david

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
Andreas007
Jr. Member
 
Total Posts:  25
Joined:  2009-02-11
 

zu 9:

Wer sucht, der findet.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Hallo zusammen,

habe jetzt ein paar Unklarheiten beseitigen können bzw. eine Fragen sind geklärt. Es sind jedoch weitere hinzugekommen. Habe sie oben im ersten Thread beigefügt und die, die erledigt sind habe ich unterstrichen, damit man sich darum nicht mehr kümmern muss. Ich hoffe ich finden noch weitere hilfe bzgl. der Fragen smile

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

12. An sich nimmt Magento nur den Namen vom Simple Product mit - werde aber mal was ausprobieren - hätte das nämlich auch gerne so. EDIT: Ich habe da jetzt herumgebastelt und es hat nicht funktioniert :-( Die Sache ist die, im Moment wo man auf der Seite vom Grouped Product etwas in den Warenkorb legt, handelt es sich um das jeweilige Simple Product. Daher werden auch nur diese Daten dann im Warenkorb angezeigt - diese Grouped Seite fungiert halt nur als Träger für die Simple Products um das Kundenfreundlich auf einer Seite zu präsentieren. Ich denke aber trotzdem das es möglich ist, nur eben nicht von mir.  hmmm Asche auf mein Haupt!

Ist aber eh Schwachsinn, du mußt da ganz anders denken. Ein Grouped Product hat gar keine Funktion eines Artikels! Sondern eben nur die, mehrere davon auf einer Seite abzubilden. Daher steht ja auch auf der Grouped-Seite keine SKU bzw. Artikelnummer dazu. Eigentlich hätten die das mit dem Namen auch anders regeln können - ich hätte das einfach product group oder eben nur group genannt. Denke das wäre vom Verständniss her einfacher. Zudem kannst du in einem Grouped Product auch keinerlei Preise angeben oder? Ist also nur ein Fake-Produkt was so garnicht existiert.

Daher haben diese Grouped Products bei mir auch Artikelnummern wie etwa. “Gruppe-Produktgruppe-A”. Magento setzt dir da keine Vorgabe ob du nur Zahlen oder eben auch Buchstaben verwändest. Somit kann ich besser unterscheiden zwischen simple und grouped.

13. An sich fällt mir da spontan nur das hier ein Modul womit man solche Felder per Attribute erstellen kann. Habe ich aber selber noch nicht ausprobiert.

14. Schau dir mal meine Lösung hier an (bist nicht der Einzige der das abschalten will) winkDer Link zum Foreneintrag

15. Diese ID kannst du in der Datenbank ändern, sie ist fortlaufend und davon sollte man die Finger lassen! Zudem ändert sie nichts daran wie Produkte angeordnet werden. Ich empfehle dir stattdessen wie schon unter der Lösung zu 10. zu verfahren. Gehe in die Kategorieverwaltung auf die Kategorie wo die Produkte zugeordnet sind, dann im großen Fenster auf den Reiter “Kategorie Produkte” klicken. Du siehst dann eine Aufführung der zugeordneten Produkte. Jeweils rechts hast du ein Feld “Position”. Da anstelle von 0 Nummern eintragen und speichern. (Das Produkt was oben angezeigt werden soll bekommt eine 1 usw.)

Wenn du in einem Grouped Product die Reihenfolge der angezeigten Simple Products verändern möchtest, geht das ähnlich. Du gehst in dein Grouped Product rein und klickst auf “Verknüpfte Produkte”. Dort dann auch die Reihenfolge nach Wunsch anpassen.

Mit diesem Verfahren kannst du später wenn du das öfter machen willst deinem Besucher öfter Veränderungen des Sortiments unterjubeln. Von der Anordnung ganz unten nach ganz oben und das in ein Paar Sekunden - sieht aus wie ein sehr gut gepflegter Shop wo ständig Bewegung drin ist oder?  wink Der Mensch funktioniert wie das Suchergebnis einer Suchmaschine - was oben steht wird am meisten und am schnellsten wahrgenommen - ist doch klar.

16.

17.

18. Verwende diese Erweiterung nicht, da sie bei mir nur Probleme gemacht hat. Die Masse (wenn man nach dem Nutzerverhalten im Internet geht) kann mit dem verlinkten Logo etwas anfangen um auf die Startseite zurück zu kommen. So viel ich weiß ist das in der Standardinstallation der Fall das eben dieses Logo verlinkt ist. - Werde aber mal ausprobieren ob ich da ran komme - melde mich diessbezüglich noch einmal.

EDIT: Hier eine Anleitung wie du das auch ohne Erweiterung bauen kannst. Da wo im Code “Home” steht, änderst du es in deinem gewünschten Text um.

Alternative: Habe mir das Teil gerade mal installiert und im Code des Moduls nachgesehen, der fordert die Kategorie ID an und somit kommt am Ende der Name deiner Root_Kategorie. Quick & Dirty Lösung - gehe in deine Kategorieverwaltung und benenne deine Root in das um was du auf der Seite sehen willst, etwa Home oder so. Sieht dann aber im Backend komisch aus. Vor allem wenn du mehrere Shops aus mehreren Roots bauen willst, dann müßtest du immer erst aufklappen, damit du weißt wo etwas drin ist.

Ich glaube das ist ne Panne im Modul, vor einem Monat war es noch so das da Home stand. Muss bei der letzten Aktualisierung dieser Erweiterung passiert sein.  confused

Der Kunde wird doch durch die kleine breadcrumps (Brotkrumen / Brotkrümel) Navigation oben wie im Märchen Hänsel & Gretel wieder zurück geführt und somit auch zurück bis zur Startseite!

19.

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Danke wieder für die Antworten Daniel. Mit ein paar kann ich noch nicht soviel anfangen, jedoch versuche ich sie umzusetzen. Mit der Antwort zu Frage 14 komm ich jedoch nicht zurecht. Kann es sein, dass es in der neuen Version nicht mehr so geht?

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

Natürlich funktionieren alle eigenen Veränderungen am Template nicht mehr wenn du es updatest. Um es vor Veränderungen zu schützen muss man es selbstverständlich sichern etwa durch die Erstellung eines eigenen Interfaces oder Themes. (Hört sich nach viel an ist es aber nicht) Vom Prinzip her stellst du die Ordnerstruktur unter deinem “default-Ordner” nach.

Ist aber generell so - wenn du also Veränderungen im Skin Ordner wie etwa deiner eigenen CSS vornimmst, dann sind diese ebenfalls weg! Alternativ könntest du noch das hier für Frage 14 probieren http://www.magentocommerce.com/boards/viewthread/32182/#t107326.

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Am Template habe ich nichts verändert. Nur die Dinge, die ich unterstrichen habe, habe ich bisher geändert, sonst ist alles gleich wie beim download von 1.2.1

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Zu Frage 12 habe ich was interessantes gefunden:
http://www.magentocommerce.com/extension/596/simple-configurable-products
und
http://store.ministrygrounds.net.au/ethiopian-yirgacheffe-1.html

hier im Shop wird genau das mit dem Configurable Product gemacht, wie ich es mit dem Grouped Product vor habe. Vll hilft der Code ja jemanden, wie es gemacht wird/wurde und es mit de Grouped Product auch möglich sein könnte?

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Frage 19 hat sich mittlerweile auch erledigt. Habe ich durch einen beitrag im Forum von Rackserver beantworten können. Da ich nicht weiß, ob ich den link hier posten darf, habe ich einen neuen thread eröffnet, wo es beschrieben wird:

http://www.magentocommerce.com/boards/viewthread/32999/

gruß

david

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

zu Frage 13 habe ich eine weitere Frage:

habe bisher noch nichts rausgefunden, dass man das machen könnte. Jedoch gibt es ja das Feld der UST-ID. Könnte man dieses Feld in “Kundennummer” umbenennen? Der Wert, den der Kunde dort reinschreibt wird ja vermutlich in einer Variable gespeichert nehme ich an, so dass man diese Variable dann in die Bestellbestätigungsmail integrieren könnte, so dass die Kundennummer immer mitgesendet wird oder?

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
ds_1984
Mentor
 
Avatar
Total Posts:  3116
Joined:  2008-12-09
Potsdam, Germany
 

Zu Frage 13: Kann ich nicht zu 100% sagen aber an sich müßte das so laufen da ja wie du richtig sagtest lediglich da ein Wert mitgenommen wird.

Dieses Feld der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist auch nur von Bedeutung wenn du einen B2B Shop betreibst und deine Kunden keine Entverbraucher sind. Du gehst am besten erst mal unter app/locale/de_DE die Dateien durch wo du die deutsche Version für diese Identnummer vermutest.

Wenn du sie gefunden hast, benenne sie um, speichere, aktualisiere den Cash von Magento. Dann noch ein Refresh im Browser und es müßte da zum Beispiel “Kundennummer” stehen.

So mache ich das auch immer.

LG - Daniel

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Jap dann versuche ich das mal. Weißt du oder jemand vll gerade die Variable, die ich dann benutzen muss in der Transaktionsmail?
DIe Ust-Id ist für meinen Shop nicht relevant, da ich nur einen B2C - Shop betreiben werde. Wenn ich mich entscheiden sollte auch für B2B was zu machen, könnte ich ja einen zweiten Shop (Mulitstore) aufmachen. Doch das ist weit entfernt und wird vermutlich auch gar nicht eintreten.

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
juppwatis
Sr. Member
 
Total Posts:  113
Joined:  2009-02-01
Germany
 

Hab jetzt den Text direkt im FTP-Programm geändert und gespeichert und hochgeladen und dann ging es.
habe dann in der transactions mail folgenden Code eingegeben:

{{var customer.taxvat}}

aber leider erscheint keine nummer. Habe in dem Testaccount eine angegeben, aber leider erscheint diese nicht :( welche variable muss ich nehmen bzw. was mache ich falsch?

Gruß

David

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Back to top
Page 1 of 2