Posting in the Magento forums has been disabled pending the implementation of a new and improved forum solution which should better serve the community.

For new questions please post at magento.stackexchange.com, the community-run support site for the Magento community. We will be providing updates on the new forum solution soon. For questions or concerns please email community@magento.com.

Magento Forum

Buttonlösung / Onepagecheckout / dürfen Versand- und Lieferadresse am Rand stehen bzw. wie ins Hauptfenster
 
OShopChris
Member
 
Total Posts:  52
Joined:  2009-02-26
 

Mir ist bei der Buttonlösung die ab 01.08.12 gilt nicht ganz klar wie man das bezüglich der Adress- und Versandartenfelder machen muss.
Im OnePageCheckout stehen diese Angaben ja in einer Spalte am Bildschirmrand untereinander.

Bisher ist es mir so klar mit dem neuen Gesetz im Hauptfenster im letzen Schritt oben die AGB als Link und zum anklicken, bei den Artikeln die sogenannten Detailinfos und der Kaufen Button. Aber laut TrustedShop Angaben sollten die Lieferadresse, Rechnungsadresse und Versandart auch in dem Fenster stehen über der Auflistung der Artikel.

Wie ist das denn zu lösen oder brauchen wir das nicht ?
Wie habt Ihr das gelöst bzw. wo muss ich was im Code ändern ?

Gruss

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
lumba2
Jr. Member
 
Total Posts:  28
Joined:  2010-11-11
 

Bei der Buttonlösung gilt: Locker bleiben.

Es wird viel Heckmeck gemacht, dabei weiß dank des FDP geführten Justizministeriums Niemand genau, was nun am Richtigsten ist. Nicht einmal einfachste Sachen können die praktikabel umsetzen.

Fakten:
1.) Ãœbersichtlich. Weg mit Scrollboxen, die die AGB oder Widerrufsbelehrung anzeigen. Selbst die Checkbox ist überflüssig. “Ich habe die AGB und Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen” reicht, wobei beides auf den Text verlinkt wird. Achtung Falle für den Kunden: Öffnen AGB oder Widerruf NICHT in einem neuen Fenster oder in einer Lightbox, wird der Bestellprozess abgebrochen und der Kunde darf von vorne beginnen. AGB und Widerruf an erster Stelle platzieren.

2.) Produkttabelle farblich hervorheben. Die Tabelle, beginnend mit der Ãœberschrift bis zur Gesamtsumme, sollte dezent farblich hervorgehoben werden.

3.) “Wesentliche Produktmerkmale” unter den Produktnamen einfügen. Was “wesentlich” ist, ist selbstverständlich nicht definiert worden und natürlich auch von Branche zu Branche unterschiedlich.

4.) Beschriftung des Buttons anpassen.

5.) Zwischen Prdukttabelle und Bestellbutton dürfen keine anderen Informationen stehen.

Damit ist klar: Der Bestellfortschritt kann problemlos an die Seite verlegt werden, meines Erachtens sogar ganz weggelassen werden, denn die einzelnen Schritte sind ja auch so jederzeit erreichbar. Die Information über die Lieferanschrift ist auch nicht in der Bestellübersicht vorgeschrieben.

Der Link auf “Details”, also quasi wieder zurück auf die Produktseite, ist meines Erachtens und auch einiger IT Anwälte nicht notwendig. Er würde den Bestellablauf auch sowieso abbrechen. Man darf von einem Kunden erwarten, dass er die Details liest, bevor er den Artikel in den Wagen schmeißt. Die wesentlichen Merkmale sind ja eh aufgeführt.

ACHTUNG: Wer seinen Shop nicht anpasst, kann vom Kunden kein Geld verlangen, da der Vertrag ungültig ist. So steht es in dem neuen Gesetz.

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
MichalH
Sr. Member
 
Total Posts:  229
Joined:  2008-04-17
Berlin
 

Es ist möglich die Daten vom Kunden noch einmal am Ende des Bestellprozesses anzuzeigen. Ich habe das so gelöst [siehe Anhang], werde dazu bald auch eine Anleitung machen smile

Image Attachments
button.jpg
 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
lumba2
Jr. Member
 
Total Posts:  28
Joined:  2010-11-11
 

Möglich ist es natürlich, aber wenig sinnvoll.

Die Bestellübersicht soll übersichtlich gestaltet sein und das erreicht man nicht, wenn die Seite mit doppelten Informationen aufgebläht wird.

So wie sie jetzt ist, entspricht sie der empfohlenen Vorgabe.

Kundenfreundlicher ist es noch, wenn die Checkboxen für WR und AGB weggelassen werden, die sind vom Gesetz her nämlich nicht nowendig. Es reicht der Satz, dass beides zur Kenntnis genommen wurde, mit dem jeweiligen \’Anzeigen\’ Link.

Gruß

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
 
mklooss
Member
 
Avatar
Total Posts:  74
Joined:  2011-01-04
 

Pull Request an German Setup wurde bereits gesendet,
habe dort die Möglichkeit geschaffen, das im Backend gesagt werden kann, ob die Bedingung eine Checkbox haben soll oder nicht

 
Magento Community Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Magento Community
Back to top